Sind Edelmetalle als Altersvorsorge sinnvoll?

In Zeiten von extrem niedrigen Zinsen und dem Verschwinden der Lebensversicherung als Anlagemöglichkeit erleben Edelmetalle als Altersvorsorge ein Comeback. Gold, Silber, Platin und Kupfer stehen aktuell sowie zukünftig aufgrund anhaltender Entwicklungen hoch im Kurs!   Edles Metall in der Menschheitsgeschichte Schon seit tausenden von Jahren sind vor allem Gold und Silber wichtige Metalle für uns…

Competent Investment Management Faktencheck: Steuern, Wohnen, Rente

Der Geschäftsführer der Competent Investment Management GmbH, Sven Thieme, hat im Expertengespräch aufgezeigt, welche Möglichkeiten es für die Verbesserung der zukünftigen Rentensituation gibt, um mit steigenden Steuer- und Wohnausgaben umzugehen. Die Altersvorsorge kann dabei durch eigene Immobilien, aber auch durch die Investition in andere Werte passieren. Details zu Ihren Möglichkeiten der Vorsorge und Werterschaffung finden Sie in…

So finden Sie das passende Finanzkonzept

Herkömmliche Modelle für die finanzielle Altersvorsorge haben zwar nicht ausgedient, jedoch gibt es für viele Menschen auch alternative Möglichkeiten, die wesentlich besser funktionieren. So können Versicherungen, Aktien und Immobilien entweder einzeln oder in Kombination die Absicherung im Alter darstellen. Hinzu kommen Edelmetalle als „das neue Öl“, also als an Bedeutung gewinnende Rohstoffe, bei denen sich…

Sachspende für die Hundeschule KatiFu

Competent Investment Management für den guten Zweck   Herr Gnausch von der Hundeschule KatiFu erhielt von unserem Geschäftsfüherer Sven Thieme im Rahmen unseres Sommerfestes 2015 eine tierische Überraschung mit vielen Sachspenden, darunter befanden sich eine risiege Hundehütte für den Außenbereich, 5 speziell für den Hundesport geeignete Retriver Leinen mit Stopp Mechanismus. Da Herr Gnausch auch…

Immer mehr Deutsche sparen weniger für ihre Altersvorsorge

Eine aktuelle Umfrage von Finance Scout24 ergab, dass die Altersvorsorge zwar noch immer das wichtigste Anlageziel der Deutschen ist, sie jedoch im Vergleich zum Vorjahr weniger dafür sparten. So gaben 54,6 Prozent der Umfrageteilnehmer an, ihre Rücklagen in erster Linie für das Alter zu bilden. Zu den weiteren Sparziele gehören der Vermögensaufbau (41,4%), Rücklagen für Urlaub und Freizeit (41,1%) sowie Ersparnisse für das Eigenheim (13,9%).