Immer mehr Deutsche sparen weniger für ihre Altersvorsorge

Eine aktuelle Umfrage von Finance Scout24 ergab, dass die Altersvorsorge zwar noch immer das wichtigste Anlageziel der Deutschen ist, sie jedoch im Vergleich zum Vorjahr weniger dafür sparten. So gaben 54,6 Prozent der Umfrageteilnehmer an, ihre Rücklagen in erster Linie für das Alter zu bilden. Zu den weiteren Sparziele gehören der Vermögensaufbau (41,4%), Rücklagen für Urlaub und Freizeit (41,1%) sowie Ersparnisse für das Eigenheim (13,9%).